Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Argumentation im Bild und über das Bild: Europäische Bild- und Kleidergeschichte visualisiert

nur für Incom-Mitglieder

Dieser Kurs bietet Einblicke in Strömungen der europäischen Malerei, Grafik und Bekleidung vom Mittelalter bis in das 20. Jahrhundert. Dabei werden Formensprache und Motivik, die Interaktion mit Gesellschaft und Innovation behandelt, um zu einem Gesamtverständnis für Bild- und Textilwerke in ihrer Zeit zu gelangen. Ein besonderer Fokus wird auf der Argumentation und Bedeutungsebene im Bild liegen. Eine Einführung in die kunsthistorische Methodik, in die Werkzeuge der Digital Humanities, in Beschreibungssystematiken und kunst- und kleiderwissenschaftliche Terminologie bilden die Basis für eigene Bildinterpretationen. Aus der Kenntnis von Methoden und Beschreibungen heraus werden visuelle Argumentationen entwickelt, um Thesen und Forschungsergebnisse verständlich zu machen.

Mithilfe von digitalen und/oder analogen Visualisierungstechniken entstehen so Argumentationen mit und über die Werke. Dazu werden unterschiedliche, am UCLAB entwickelte, digitale Visualisierungs-Werkzeuge vorgestellt und erprobt.

Fachgruppe

Design Master

32TE-WD Wissenschaftsmethodik + Designforschung

Semester

Sommersemester 2024

Wann

Dienstag, 14:15 – 17:15

Erster Termin

02.04.2024

Prüfungsleistung

Prüfungsleistung BA-Design/ Design-/Medientheorie: Referat und im Seminar zu entwickelnde Visualisierung einer Argumentation (analog oder digital) Prüfungsleistung Master Design/ Wissenschaftsmethodik & Designforschung: Referat und im Seminar zu entwickelnde Visualisierung einer Argumentation (analog oder digital)

Raum

D107

Lehrende