Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Blender Tutorium

Levi Kollwitz hat das Tutorium geboten, da wir Blender im Lauf des Semesters mit verschiedenen Übungen und umfangreichen Inputs kennengelernt haben.

Blender

Blender ist eine freie, mit der GPL lizenzierte 3D-Grafiksuite, mit welcher sich Körper modellieren, texturieren und animieren lassen. Diese können in Grafiken, Animationen und Software systematisiert werden. Geschaffene Bildsynthesen können mit Hilfe des integrierten Compositors und Videoschnittprogramms nachbearbeitet werden. Das Programm wird von professionellen und ehrenamtlichen Mitarbeitern entwickelt. C und C++ werden als Programmiersprachen genutzt, Python wird als Skriptsprache verwendet.

Das Programm ist trotz seines Funktionsumfanges verhältnismäßig klein (gepackt rund 100 MB) und läuft auf den meisten gebräuchlichen Rechnersystemen. Da der Quelltext frei verfügbar ist, kann es bei Bedarf auch für die eigene Plattform übersetzt werden. Es ist als portable App verfügbar und kann somit auf vielen Systemen, beispielsweise Windows, Linux, macOS, AmigaOS oder FreeBSD, ohne Installation betrieben werden (z. B. von einem Netzwerklaufwerk oder USB-Stick).

3-10 Minuten Challenge

Manchmal ist ein konziliantes Handeln wirksamer als kompliziertes Denken. Die Herausforderung bei 3-10 Minuten Challenge befasst sich mit einer in kurzer Zeit Modellierung eines vorbestimmten Objekts.

Von vertices bis zum Papier

In meinem zweiten Semester (SoSe21) belegte ich Papierkurs Papierkurs beim Prof. Klaus Keller Prof. Klaus Keller. Da wir uns in diesem Kurs auch mit einer anderen Art vom Modellieren beschäftigten, beschloss ich, mit Hilfe meiner neuen Kenntnisse in Blender zunächst meine Ideen zu visualisieren und auf das Papier zu bringen.

Cluster

Insekt

Abschlussprojekt

Als Abschlussprojekt war es mir wichtig, dass ich neue Methoden und andere Tools vom Blender (z.B. Modellieren der Flüssigkeiten) ausprobieren würde, damit die gelernten Inhalte noch mehr vertieft werden können.

Fazit

Was für ein tolles Tutorium!

Die Inhalte vom Blender-Tutorium waren sehr hilfreich und in jeder Vorlesung wurden viele neue Methoden vom Modeling bis zum Texturing und Rigging beigebracht. Außerdem hat Levi sehr umfangreiche kostenlose Lernmaterialien von verschiedenen Quellen gesammelt und zur Verfügung gestellt, die man sich immer wieder an sie wenden kann.

Obwohl  Blender eine kostenlose Software ist, aber es hat sich sehr gut weiterentwickelt und im Vergleich zu den anderen teuren Tools (wie CINEMA 4D oder AUTODESK 3Ds MAX) kann fast alles leisten, was man braucht.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Perspektiven und Social Skills

Art des Projekts

Studienarbeit im Grundstudium

Betreuung

Levi Kollwitz

Zugehöriger Workspace

Blender | Tutorium

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2021

Keywords