Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

SEZN. ZEIT ZUM HANDELN.

Sharing Economy. Wie Design nachhaltiges Wirtschaften verändert.

Abstrakt

Diese Arbeit beleuchtet aus einer Design-Perspektive das Nachhaltigkeitspotenzial der New Sharing Economy, die in der Corona-Krise einen Boom erfährt. Am Beispiel eines Human Interface Designs für eine Secondhand Börse wird aufgezeigt, wie der Verkaufsprozess gebrauchter Gegenstände einfacher gestaltet und damit zirkuläres Wirtschaften begünstigt werden kann. Damit leistet die Arbeit einen Beitrag zum besseren Verständnis der Wiederverkaufskultur im Internet 
und wie diese wirtschaftlich, sozial, und ökologisch nachhaltiger designt werden kann.

Abstract English

This paper looks at the potential for sustainability in 
the booming New Sharing Economy from a design perspective. The example of an Human Interface Design of a second hand Platform will illustrate how to design the process of selling used items in an uncomplicated way and thus facilitate the circular economy. In this 
way the paper contributes to a better understanding 
of the resale culture online and how to design it in an economically, socially and ecologically sustainable way.

Abschlussarbeit als PDF

Customer Journey

  • Blau: Die Reise des Käufers.

  • Grün: Die Reise der Verkäuferin.

  • Schwarz: Ausblick.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Interfacedesign

Betreuung

Prof. Constanze Langer Prof. Marion Godau

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2020

Keywords

zusätzliches Material