Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Blender for AR

Das ist meine Dokumentation für den Kurs „Blender for AR“ von Henriette Greßler.

1. Session: Basics und Modelling

In der ersten Session haben wir zuerst eine Einführung in Blender bekommen. Danach haben wir uns auf unsere Aufgabe im Kurs konzentriert:  Das Erstellen eines Hauses auf einem Planeten. Wir haben dazu unser Haus erstellt und experimentierten mit den verschiedenen Tools, die uns zur Verfügung standen. Wir erstellten dann unseren Planeten, den wir modelliert haben.

Bildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.40.pngBildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.40.png
Bildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.29.pngBildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.29.png
Bildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.14.pngBildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.14.png
Bildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.56.pngBildschirmfoto 2024-04-23 um 21.31.56.png

2. Session: Materials

In der zweiten Session ging es um das Thema rund ums Färben und darum unseren Objekten ein Material zu geben. Wir erstellten ein Dach für unser Haus und fügten ein Material unserer Wahl hinzu, was im „Shading“ Fenster stattfand. Dem Bild fügten wir noch Farben hinzu, was im „Texture Painting“ Fenster geschah.

Bildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.28.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.28.png
Bildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.06.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.06.png
Bildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.37.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 14.02.37.png

3. Session: Animationen

Wir haben um unseren Planeten einen Ring hinzugefügt, den wir dann animiert haben, damit er sich um unseren Planeten dreht. Die Animationen erfolgten in der Timeline ganz unten. Es wurden beliebig viele Keyframes gesetzt, damit sich der Ring (und in meinem Fall auch ein paar andere Objekte) bewegt.

Bildschirmfoto 2024-05-13 um 13.54.54.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 13.54.54.png
Bildschirmfoto 2024-05-13 um 13.55.08.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 13.55.08.png
Bildschirmfoto 2024-05-13 um 13.55.50.pngBildschirmfoto 2024-05-13 um 13.55.50.png

4. Session: Optimizing

In der vierten und auch letzten Session handelte es sich um die Optimierung von 3D Modellen. Wir importierten als Objekt eine Katze aus der Website „Sketchfab“. Da das Objekt aus mehreren Teilen entsteht, haben wir die zusammengefügt. An unserer Katze störten uns noch einige Dinge, weshalb wir diese im Edit Mode gelöscht haben. Um unser Modell AR gerecht zu machen, haben wir die Anzahl der Polygone verringert, damit die Datei kleiner wird.

Bildschirmfoto 2024-05-22 um 12.25.33.pngBildschirmfoto 2024-05-22 um 12.25.33.png
Bildschirmfoto 2024-05-22 um 12.26.10.pngBildschirmfoto 2024-05-22 um 12.26.10.png

5. Eigenes Modell

Für mein eigenes Modell wollte ich gerne mit Text arbeiten. Ich habe mir dazu im Internet eine Schrift ausgesucht, die mir am meisten gefällt und habe diese zu meinem Text angewendet. Das Besondere an meinem Text sollte sein, dass er aufgeblasen aussieht, so etwa wie ein Ballon.

Bildschirmfoto 2024-05-22 um 23.28.40.pngBildschirmfoto 2024-05-22 um 23.28.40.png
Bildschirmfoto 2024-05-22 um 14.03.45.pngBildschirmfoto 2024-05-22 um 14.03.45.png
krims.pngkrims.png
krims3.pngkrims3.png
krams2.pngkrams2.png
com.pngcom.png

Ein Projekt von

Fachgruppe

Werkstattpraxis

Art des Projekts

Studienarbeit im ersten Studienabschnitt

Betreuung

foto: Henriette Greßler - AR Lab

Zugehöriger Workspace

Blender for AR - Workshop

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2024