Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

A hard day‘s night

Wöchentliche Illustrationen für den Tagesspiegel

Theorie 1: Aktuelle Zeitungsillustration

Wir betrachten Zeitungen und Magazine als Medium für Illustration und stellen fest, dass The NewYorker, die Süddeutsche Zeitung und das Zeit Magazin Illustrationen besonders stark vertreten. Die Illustrationen für die Cover und Innenseiten weisen dabei viele verschiedene Stile auf. Einiges ist geprägt vom Comic Stil und der Linie Clair, der schwarzen Outline die von dem Zeichner von Tim und Struppi stammt (bsp.: Chris Ware, Manchen Lo). Zu finden sind auch klassisch analoge Zeichnungen und künstlerische Maltechniken, sowie Collagen aus Fotos und Schriftbasierte Stile (bsp.: David Shringley). Besonders Zeitgenössisch wirken die gerenderten Kompositionen während die Arbeit von Maliki Favre zeitlos klassisch wirkt, mit ihren spannenden Kompositionen und starken Kontrasten.

In der Illustration von heute scheint alles erlaubt zu sein. Manches punktet durch ästhetische Grazie (Komposition, Licht, Farben, Textur und Muster), anderes ist grafisch einfacher aber punktet durch eine gute Idee oder einen inhaltlichen Witz.

70EC3171-2765-4C85-91EE-BFB49D6E1280.jpeg70EC3171-2765-4C85-91EE-BFB49D6E1280.jpeg
1994EC48-64AB-4BFE-80C4-748AD0B74C0E.webp1994EC48-64AB-4BFE-80C4-748AD0B74C0E.webp
4886D48D-8DC6-4A72-A49D-F96AE51970E1.png4886D48D-8DC6-4A72-A49D-F96AE51970E1.png

Übung 1: „Bitte tun sie jetzt nichts“

„Wenn Handeln das Leben bestimmt, wird Muße ein Problem und Urlaub zur nächsten Herausforderung. Alles völlig falsch natürlich, aber wie ist man untätig?“

23EAC73B-005E-4A00-8D0A-67D3014040A0.jpeg23EAC73B-005E-4A00-8D0A-67D3014040A0.jpeg
B9C8C760-C21A-4A84-938F-7928AC0D96AC.jpegB9C8C760-C21A-4A84-938F-7928AC0D96AC.jpeg
989B0383-925A-4B91-A9EE-E38C35759074.jpeg989B0383-925A-4B91-A9EE-E38C35759074.jpeg
5878121C-BD2D-4862-9932-FA0BA533FA97.jpeg5878121C-BD2D-4862-9932-FA0BA533FA97.jpeg
A3DB18FB-0477-4FA3-8251-A086E592BC54.jpegA3DB18FB-0477-4FA3-8251-A086E592BC54.jpeg

Technik Workshop: Finishing Touch

Ausgehend von Birtes Präsentation forschte ich ein bisschen weiter zum Thema der Texturen, die man am Ende über seine digitale Zeichnung legen kann, um eine analoge Anmutung zu erreichen. 

Dabei fand ich folgende Pinsel:

- Halftone Brush (von Birte)

- Noise Brush (von Procreate)

- Recylced Paper (aus dem Internet)

- Pastel Paper (aus dem Internet)

Man wendet sie an, in dem man die gesamte Fläche des Designs mit dem Pinsel ausmalt und anschließend die Transparenz dieser Ebene auf 30-40% reduziert und “Ineinander Kopieren” (Overlay) als Überblendmodus (blend mode) auswählt. Mithilfe von Schnittmasken (clipping masks) kann man die Textur nur auf bestimmte Ebenen legen und mit dem Ausprobieren verschiedener Farben, Transparenzen und Überblendmodi kann man sehr viele verschiedene Looks erzielen. Man kann auch mehrere Texturen übereinander legen.

5F4981BD-F346-40D0-A800-F2CD24096708.png5F4981BD-F346-40D0-A800-F2CD24096708.png
FD576370-620E-4D65-A10E-950FD21C8FCD.pngFD576370-620E-4D65-A10E-950FD21C8FCD.png
9D5EB5E8-1BB0-471E-B2B4-D09CDE82EC37.png9D5EB5E8-1BB0-471E-B2B4-D09CDE82EC37.png
ACB18F75-399D-4DB5-BD7A-7AA2CB6DBA58.pngACB18F75-399D-4DB5-BD7A-7AA2CB6DBA58.png
C7FC91F4-0DA9-4E3D-89BE-3692F9A0691E.pngC7FC91F4-0DA9-4E3D-89BE-3692F9A0691E.png
B61E530D-02CD-4B44-AB30-D63221F1F4AA.pngB61E530D-02CD-4B44-AB30-D63221F1F4AA.png
AF48A81B-8593-4478-BEBE-6676FBDE9804.pngAF48A81B-8593-4478-BEBE-6676FBDE9804.png
1DDEF5CA-3AEA-450F-AE58-08A276801EBA.png1DDEF5CA-3AEA-450F-AE58-08A276801EBA.png
DE30329D-106E-44C0-A8C6-8383F50B9D45.pngDE30329D-106E-44C0-A8C6-8383F50B9D45.png
623B0E22-3E59-46ED-8F53-09BC402E854F.png623B0E22-3E59-46ED-8F53-09BC402E854F.png

Pitch 1

Ideenstrang 1

93BD83DF-ABAB-45E2-B72C-0DBFD77F0D1A.jpeg93BD83DF-ABAB-45E2-B72C-0DBFD77F0D1A.jpeg
79175CAE-129A-4584-A0E0-5F7A08DE3951.jpeg79175CAE-129A-4584-A0E0-5F7A08DE3951.jpeg
11610E15-1088-4AB3-A2D5-884E3EAC9F7C.jpeg11610E15-1088-4AB3-A2D5-884E3EAC9F7C.jpeg

Ideenstrang 2

E8A4B03D-4993-4C5D-BCCA-7CC477DA1A51.jpegE8A4B03D-4993-4C5D-BCCA-7CC477DA1A51.jpeg
52589929-3B95-4D20-BD9A-CA7D77610D25.jpeg52589929-3B95-4D20-BD9A-CA7D77610D25.jpeg

Ideenstrang 3

4F92B16D-3745-46CC-AD00-6BBB1DDC3735.jpeg4F92B16D-3745-46CC-AD00-6BBB1DDC3735.jpeg
DF9AB023-874C-42EB-A518-0F5AA3AC4DA4.jpegDF9AB023-874C-42EB-A518-0F5AA3AC4DA4.jpeg

Entscheidung:

6F93910F-3A2D-47ED-AD9B-D06A4EB3FDC6.jpeg6F93910F-3A2D-47ED-AD9B-D06A4EB3FDC6.jpeg

E0E2D9AB-6761-43BE-AFCE-BB7D1A249866.jpegE0E2D9AB-6761-43BE-AFCE-BB7D1A249866.jpeg

Ein Projekt von

Fachgruppe

Kommunikationsdesign

Art des Projekts

Keine Angabe

Zugehöriger Workspace

A hard day's night. Wöchentliche Illustration im Tagesspiegel

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2022 / 2023

zusätzliches Material