Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Parametric Design - Sound Tree

1. Inspiration und Konzept

Mich hat schon immer fasziniert, wie die Natur den Aufbau der Lebewesen auf der Erde „programmiert“.

Inspiriert von einem anderen Projekt eines Designerkollegen aus Vietnam, mit dem ich arbeiten durfte – Voice Gem – möchte ich die Schönheit der generativen Kunst nutzen, um eine lebendige Kreatur zu formen.

https://www.instagram.com/p/CNE2xtMJY0_/?hl=de

ebe9dc66-8ac1-4beb-bd9a-f93ccf050ce0.mp4_thumb2_720.jpegebe9dc66-8ac1-4beb-bd9a-f93ccf050ce0.mp4_thumb2_720.jpeg

2. Method und Umsetzung

Anfangs habe ich versucht, es mit JSCad auszuarbeiten, damit das Ergebnis in einer 3D-Umgebung sein wird. Trotzdem gab es zu viele Hindernisse für mich, die keinen starken Programmierhintergrund habe.

Ich bin zu einem anderen Ansatz übergegangen: p5.js. Ich hatte die Möglichkeit, mit der p5 Library über einen Kurs im ersten Semester von Prof.Myriel Milicevic zu arbeiten, und durch die Aufgaben in dem Parametric Design Kurs habe ich mehr Möglichkeiten, meine Idee auszuarbeiten.

Mit Hilfe von FFT (Fast Fourier Transform) aus der p5-Bibliothek, einem Analysealgorithmus, der einzelne Audiofrequenzen innerhalb einer Wellenform isoliert, habe ich Muster auf Blättern erstellt, die später ausgedruckt werden und an einem Baumstamm befestigt werden, um die Baumstruktur zu zeigen. D.h Ich habe ein Objekt mit Polygonform erzeugt, das Variablen besitzt, die aus der Schallfrequenz integriert werden. Größe und Farbe des Objekts ändern sich basierend darauf.

A4 - 1.pngA4 - 1.png
A4 - 2.pngA4 - 2.png

3. Ergebnis

Ich bin mit dem Ergebnis relativ zufrieden, da es die Parameter zeigt, die ich für das Design verwendet habe, und es die Möglichkeit eröffnet, weitere Modelle mit derselben Methode zu erstellen. Was ich gerne verbessern würde, ist eine sichtbarere Vielfalt der Blätter zu zeigen und auch eine Art Parameter in den Baumstamm oder in den Raum zwischen den Blättern zu integrieren.

Link zu Github: https://github.com/viquan258/teaching-parametric-design/tree/main/code/semesterprojektfinal

Photo 15.05.22, 11 35 44.jpgPhoto 15.05.22, 11 35 44.jpg

Photo 15.05.22, 11 34 38.jpgPhoto 15.05.22, 11 34 38.jpg

Photo 15.05.22, 11 32 02.jpgPhoto 15.05.22, 11 32 02.jpg

4. Fazit

In diesem Kurs habe ich viele Ansätze für die Arbeit mit generativem Design kennengelernt. Ich hatte auch die Möglichkeit, die Denkweise zur Lösung eines Problems in der Programmierung, insbesondere in Javascript, zu üben. Ich werde diese wertvollen Erkenntnisse nutzen, um sie mit anderen Medien für meine zukünftigen Designs zu kombinieren.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Interfacedesign

Art des Projekts

Studienarbeit im Grundstudium

Betreuung

foto: Prof. Dr. Sebastian Meier

Zugehöriger Workspace

Parametric Design

Entstehungszeitraum

WiSe 21 / 22 – SoSe 22

1 Kommentare

Please login or register to leave feedback

kannst du deinem Projekt keinen Titel geben?

Parametric Design statt  ...„Neues Projekt“