Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Klimafreundliche Ernährung

Gesundheitsfördernd und Nachhaltig.

Thesis

Thesis CO² bedachte Ernährung Ricardo Engels .pdf PDF Thesis CO² bedachte Ernährung Ricardo Engels .pdf

Erste Konzepte

Slide 16_9 - 4.pdf PDF Slide 16_9 - 4.pdf

Slide 16_9 - 6.pdf PDF Slide 16_9 - 6.pdf

Slide 16_9 - 5.pdf PDF Slide 16_9 - 5.pdf

Scribbles und Inhalte

20220520_111332.jpg20220520_111332.jpg
20220520_115703.jpg20220520_115703.jpg
20220520_115727.jpg20220520_115727.jpg
20220520_121500.jpg20220520_121500.jpg
20220520_102103.jpg20220520_102103.jpg
20220520_115712.jpg20220520_115712.jpg
20220520_102056.jpg20220520_102056.jpg
20220816_132307.jpg20220816_132307.jpg
20220816_132319.jpg20220816_132319.jpg
20220908_184947.jpg20220908_184947.jpg
20220908_184938.jpg20220908_184938.jpg
20220816_132301.jpg20220816_132301.jpg
20220908_184942.jpg20220908_184942.jpg
20220908_185030.jpg20220908_185030.jpg
20220918_200305.jpg20220918_200305.jpg
20220918_220957.jpg20220918_220957.jpg

Feedback und Iteration

Ich habe anfangs stark visuell gearbeitet, ohne wirklich erst auf den Inhalt einzugehen. Durch den Kurs ist mir bewusst geworden, dass es einfacher ist, erst stark mit Text zu arbeiten und wenn dieser stimmig ist, mit Grafiken anzufangen.

Besonders wichtig ist auch, was kommuniziert werden soll und wie. Von der Überschrift, welche schon das Thema gut erklären sollte, bis zum Text und Grafiken, welche auch wichtigste Daten oder Fakten vergrößert darstellen können. Bis zur Überleitung der Themen zueinander.

In meinem Designprozess habe ich die Seiten und Inhalte mehrfach verschoben. Um möglichst logische Überleitungen zu schaffen. Beispielsweise von Vegetarisch und mehr pflanzlich auf Fleischkonsum, da diese deutlich stärker zusammenhängen und einander einleiten als von Verpackungen auf Fleischkonsum zu führen.

Auch den Inhalt habe ich optisch und inhaltliche über mehrere Iterationen angepasst, um so immer bessere Darstellungen zu finden und das Lesen interessanter zu gestalten. Am Anfang war alles zunächst recht kommerziell in Form und Inhalt. Durch das lockere Design, welches ich bewusst ohne Layout und mit handschriftlicher Font und selbstgezeichneten Grafiken versehen habe, wirkt die Broschüre ansprechender: ehrlich, einfach und umweltbewusst.

Farben habe ich reduziert, indem ich auf gefüllte Flächen verzichtet habe und auf schwarzen Text, um Tinte zu sparen. Die Broschüre ist ökologisch auf 80g Recycling Papier gedruckt.

Ergebniss – Broschüre (.PDF)

Fridays_for_Future_Broschure_v6_Print_.pdf PDF Fridays_for_Future_Broschure_v6_Print_.pdf

Free_A4_Brochure_Mockup_1.jpgFree_A4_Brochure_Mockup_1.jpg
Free_A4_Brochure_Mockup_3.jpgFree_A4_Brochure_Mockup_3.jpg
Free_A4_Brochure_Mockup_2..jpgFree_A4_Brochure_Mockup_2..jpg

Im Kurs FFF habe ich intensiv die Recherche und Herangehensweise beim Konzipieren, zusammentragen und gestalten von komplexen Inhalten vertieft.

Am Anfang erschien das gewählte Thema Recht überschaubar. Doch desto weiter man sich vertiefte, desto mehr interessante Fakten fand ich. Besonders herausfordernd ist es, die Inhalte aufeinander abzustimmen und möglich Dinge wie ein ähnliches Datum der Studie, die man evtl. vergleichen möchte, zu beachten.

Auch, ob Angaben eher positiv oder negativ formuliert sind.

Anfangs war ich wenig sensibilisiert in der Klimaschutz-Thematik. Inzwischen habe ich die Wichtigkeit verstanden und mir viele Tipps und Tricks angeeignet, um den Planeten zu unterstützen. Die Broschüre werde ich gratis an den WWF, NABU und ans

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

senden, um so interessierten Menschen zu helfen, ihre Umwelt auch unterstützen zu können.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Gestaltungsgrundlagen

Art des Projekts

Studienarbeit im Grundstudium

Betreuung

foto: Prof. Klaus Keller

Zugehöriger Workspace

Friday for Future

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2022