Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Infografiken im öffentlichen Raum // 1,5 Grad Grenze

Infografiken im öffentlichen Raum // 1,5 Grad Grenze

Ziel des Kurses bestand darin, im öffentlichen Raum datenbasierte Wissensvermittlung zu inszenieren. Informationen im öffentlichen Raum dienen meist kommerziellen Zwecken oder haben einen wegweisenden Charakter. Gelegentlich erfüllen sie außerdem eine Ortskontext gebundene Informationsrolle, wie beispielsweise ein historischer Vermerk an Bauten oder Plätzen. Das geschickte Platzieren von Daten, aus anderen Kontexten, bietet ein enormes Potenzial, da die Interaktion mit dem Betrachter einen Überraschungsmoment durch das Ungewohnte hervorruft. In einer Welt, in der wir unsere Informationen zumeist aus digitalen Quellen beziehen, ist diese analoge, interaktive Art der Wissensvermittlung im öffentlichen Raum sehr erfrischend und bietet die Möglichkeit eine breite Zielgruppe anzusprechen. Im Kurs haben wir uns mit Fragestellungen bafasst wie:

„Was für Möglichkeiten bietet der öffentliche Raum um einer breiten Masse an Menschen Inhalte zu kommunizieren?“

„welche Inhalt sind es, die Gehör finden sollten?“

Mit welchen Mitteln können wir die Aufmerksamkeit von Personen lenken ?

1 // Ideenfindung

Bildschirmfoto 2022-03-31 um 14.27.36.pngBildschirmfoto 2022-03-31 um 14.27.36.png
TT_Skizze_Daten.jpgTT_Skizze_Daten.jpg
skizze tisch_.jpgskizze tisch_.jpg

Ich bin in die Themenfindung mit dem Gedanken eingestiegen, dass ich gerne meine Daten auf Tischtennisplatten inszenieren möchte. Das Medium Tischtennisplatte hat mich sehr gereizt, da es eine grafisch bespielbare Fläche aufweist, die der Nutzer stets im Auge hat.

Für mich stand von Anfang an fest, dass ich ein Thema abbilden möchte, welches die Problematik einer Grenze innehält, da die Zweiteilung der Platte durch das Netz dafür den idealen Rahmen schafft.

Ich habe mich auch mit politischen und geografischen Grenzen befasst und mich aber letzen Endes für die Klimagrenze entschieden, da die Glasgower Klimakonferenz mich persönlich beschäftigt hat und auch gesellschaftlich im Fokus stand.

2//Datengrundlage

Bildschirmfoto 2022-03-31 um 20.35.58.pngBildschirmfoto 2022-03-31 um 20.35.58.png

Bildschirmfoto 2022-03-31 um 20.37.21.pngBildschirmfoto 2022-03-31 um 20.37.21.png

Um mir eine adäquate Datengrundlage zu schaffen, habe ich zahlreiche Artikel und Fachpublikationen gesammelt. Die Herausforderung bestand darin, Daten ausfindig zu machen, welche sich in ihrer Komplexität verständlich und trotzdem plakativ darstellen lassen.

3//Ausgangslage

Die weltweiten Folgen des Klimawandels nehmen von Jahr zu Jahr zu. Die Zeit drängt und doch scheinen globale Einigungen und verbindliche Maßnahmen nur schleppend voranzuschreiten. Das im Pariser Klimaabkommen festgelegte 1,5°C Klimaziel wird immer weiter verfehlt. Und dabei ist die Menschheit darauf angewiesen diese Grenze einzuhalten. Der IPCC-Sonderbericht über 1,5°C Globale Erwärmung formuliert das dringliche Anliegen die Grenze ernst zu nehmen: 

„Die Auswirkungen einer globalen Erwärmung um 1,5°C auf die Natur und den Menschen werden höher sein, als sie es heute schon sind, aber deutlich geringer ausfallen als bei 2°C.“

4//Zielgruppe und Ort

zielgruppe.pngzielgruppe.png

platz.pngplatz.png

Der Klimawandel ist ein Thema was für uns alle relevant ist, da wir gemeinsam Verantwortung tragen und unser aller Existenzgrundlage bedroht ist. Ich bringe meine Botschaft auf Tischtennisplatten in Parks in Berlin mit Sprühkreide auf.

In Parks findet sich ein Querschnitt der Gesellschaft wieder, da sie als demokratische Orte allen Bürger:innen zur Naherholung zur Verfügung stehen. Genau deswegen, halte ich die Tischtennisplatte für ein hervorragendes Medium um meine Botschaft zu transportieren. Von Kind bis Rentner bietet der Sport allen die Möglichkeit sich auf verschiedenen Niveaus zu bewegen.

Als wiederkehrendes Element in der Stadt mit genormten Massen habe ich die Möglichkeit meine Motive zu reproduzieren.

5 // Entwurf und Mock Up

meeresspiegel.pngmeeresspiegel.png

Dieser Entwurf der Serie thematisiert den steigenden Meeresspiegel. Auf der Platte wird maßstabsgetreu der voraussichtliche Anstieg abgebildet.

meeresspiegel_-01.pngmeeresspiegel_-01.png

meeresspiegel_figma_2.pngmeeresspiegel_figma_2.png

Über einen QR-Code, welcher am Tischrand als Aufkleber angebracht ist, werden detaillierte Informationen zur Datengrundlage zur Verfügung gestellt.

glasgow-01.pngglasgow-01.png
glasgow_figma.jpgglasgow_figma.jpg

Der Entwurf thematisiert die unzureichenden Bemühungen der globalen Staatengemeinschaft das im Pariser Abkommen festgelegte 1,5°C Ziel einzuhalten.

icons-01.pngicons-01.png
icons_figma_.jpgicons_figma_.jpg

Die Wahrscheinlichkeit im Laufe des Lebens von Naturkatastrophen betroffen zu sein ist innerhalb von wenigen Generationen um ein Vielfaches gestiegen.

6 // Making-of

meeeresspiegel tisch.pngmeeeresspiegel tisch.png

Die Umsetzung erfolgt ab Frühjahr 2022 auf Tischtennisplatten in Berlin. Da zur Umsetzung des Entwurfes temporäre Kreidesprühfarben zum Einsatz kommen, ist es ideal, wenn dafür eine regenarme Zeitperiode gewählt wird. Je länger der Entwurf auf der Platte erhalten bleibt desto größer ist die Zielgruppe, die ich erreiche.

Die Testfläche welche auf den Fotos zu sehen ist, war nach einem Monat trotz zahlreichen Regengüssen weiterhin in Resten zu sehen, weshalb ich außerdem weitere Produkte ausprobieren muss, ehe ich das Projekt im öffentlichen Raum umsetze. Die Schablonen werden mit dem Lasercutter erstellt.

7 // Fazit

Der Kurs war auf vielen Ebenen extrem lehrreich für mich. Zum einen ist das der erste Datenvisualisierungskurs, den ich belegt habe. Deswegen habe ich viel Zeit damit verbracht das richtige Maß an Abstraktion und Genauigkeit in der Vermittlung von Daten zu finden. Zudem habe ich mich sehr intensiv mit den Folgen des Klimawandels nach aktuellem Wissensstand befasst. Ich habe den Aufwand, welchen es gebraucht hat um die Datensätze zu verstehen, analysieren und auszuwählen, unterschätzt.

Ich freue mich sehr an die reelle Umsetzung des Projektes zu gehen. Ich bin im Moment noch dabei Testflächen mit anderen weniger lange haltbaren Sprühkreide Produkten anzufertigen, da der erste Versuch nach 4 Wochen nicht restlos verschwunden ist.

mockup rest.pngmockup rest.png

Ein Projekt von

Fachgruppe

Kommunikationsdesign

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

foto: Jan Schwochow

Zugehöriger Workspace

Infografiken im öffentlichen Raum

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2021 / 2022