Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Experimentelle Buchgestaltung

Die Projektwoche "Experimentelle Buchgestaltung" vermittelt einen Einblick in die Grundlagen des Buchbindens und schaffen einen Raum für Experimente. Der Prozess und das Auseinandersetzten mit den Materialien und den entstehenden Formen stand hierbei im Fokus.

↓ Baukastenprinzip

Jede*r Teilnehmende bekommt eine Anzahl von Buchbindetechniken, Falzungen, Veredelungen, Materialien und Werkzeugen zugelost, die im Laufe der Woche zu einem oder mehreren Buchobjekten kombiniert werden.

↓ Analyse

Der anfängliche Gestaltungsprozess wurde begleitet durch die Analyse und Auseinandersetzung mit unterschiedlichen Materialien sowie die Übertragung derer auf das Buchobjekt.

Die Auseinandersetzung mit den Gestaltungsaspekten der Buchgestaltung fokussierte sich auf folgende Fragestellungen:

Was macht ein Buch zum Buch?
Wie beeinflussen sich Form und Materialität?
Wie lassen sich neue Formen für das Medium Buch finden?

↓ Prozess

Aus den entstandenen Varianten bildeten unterschiedliche, nacheinander ablaufende Arbeitsschritte eine neue Buchform.

↓ Resultat

Angelehnt an ein kompaktes Notizbuch entstand ein hochformatiges Buch mit einer mehrteiligen Buchdecke bezogenen mit Leinen und abgerundeten Ecken. Durch eine Rückstichheftung umschließt der Trickfalz im Inneren mehrere Buchblöcke, die sich individuell aufschlagen lassen.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Perspektiven und Social Skills

Art des Projekts

Studienarbeit im Hauptstudium

Betreuung

Lea Giesecke Friederike Goll

Zugehöriger Workspace

Projektwochen: Experimentelle Buchgestaltung

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2021 / 2022

Keywords

1 Kommentare

Please login or register to leave feedback

coole Lösung mit dem Scanner :)