Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

KOLLOQUIUM | PALIMPSESTOS

4 + 4 + META
die essenz des 1. studienabschnittes KD

01 KONZEPT

herausforderung war es, das wesentliche aus der auseinandersetzung mit gestaltung in verschiedenen kontexten und zeitlichen abschnitten zu raffinieren:

_3 semester komm.design FHP anno dazumal in den zeros

(4 projekte)

_plus 4 semester landschaftsarchitektur | TU berlin 2018-20

(4 projekte)

_plus nachschlag 4. fachsemester wiederaufnahme im sommer 2021

(2 projekte)

auf grundlage eines digitalen readers sollten 2-3 physikalische varianten mit einem handwerklichen aspekt entstehen, die das grundthema explorativ abwandeln und so eine bandbreite zeigen. daraus entstanden sind 2 versionen eines buches unter einsatz malerischer/grafischer mittel und ein videoclip, der das thema ins digitale, virtuelle transformiert/überschreibt.

02 NARRATIVE

palimpseste sind antike oder mittelalterliche schriftstücke, die abgeschabt und wieder beschrieben wurden. neben schriftdokumenten kann der begriff auch auf stadträume übertragen werden – stadt als palimpsest zu lesen ist ein gängiger gedanke der architektur-/stadtbautheorie. aber auch die mondoberfläche palimpsestiert und zeigt spuren von einschlägen aus sehr verschiedenen zeitabschnitten.

ich habe mich für eine starke narrative entschieden, die zum einen inhaltlich das thema studiendokumentation transportiert, zum anderen aber auch einen selbstreflexiven bezug zuläßt – denn es war ein stark reflexiver prozess in einem weiteren übergangsmoment in meiner vita (im lockdown des vergangenen winters).

in der kuration des kolloquiums blickte ich auf die unterschiedlichen dingen, die ich gemacht habe und ihre gemeinsame essenz war das thema der überschreibung - und daraus resultierend die qualitäten der anreicherung, komplexizität, verdichtung.

03 LAYOUT

das verwendete layout ist eine weiterentwicklung meines portfolios für projekte der landschaftsarchitektur. grundüberlegungen waren ein flexibles raster zu entwickeln, das verschiedene formate zuläßt und wesentliches kompakt darstellbar macht. so liegt die betonung auf dem bildmaterial ergänzt durch kurze texte. die abfolge der projektbeschreibung wird durch doppelseiten ergänzt, die sich zum einen der motivation und reflexion widmen, zum anderen die kapitelbildenden abschnitte mit bildmaterial illustrieren und dadurch die publikation in ihrem fluß auflockern.

in der variantenbildung zu anfang des jahres erfolgte die wahl eines landscape formates, das die stoffliche qualität der verwendeten zwischenblätter aus bemaltem transparentpapier im kontrast zum digitalen hervortreten läßt. und tatsächlich unterscheidet sich der sound beim umblättern der beiden unterschiedlichen formate, da das papier mehr raum zum fallen hat.

04 REALISATION

im januar 2021 begann ich mit der zusammenstellung und dokumentation der projekte, stellte die zwischenblätter her und bedachte noch platz für 2-3 projekte aus dem kommenden sommersemester.

die dritte variation eines virtuellen rundgangs konnte ich mittels einer kamerafahrt durch das studienprojekt LAUFMASCHE des landschaftsarchitekturstudiums in vectorworks realisieren: der im letzten sommer angedachte aspekt des infotainment-angebots im öffentlichen raum erhielt so die überschreibung mit älteren studieninhalten und eine uminterpretation zu einer virtuellen ausstellung.

das ganze kommt in einem videoclip zusammen, der mit dem videografischen element der überblendung und tänzerischen improvisationen die 4. variation des palimpsestos beschreibt.

_variation 01

_variation 02

05 PRÄSENTATION

die präsentation erfolgt dann auch sinngemäß multimedial: eine bildschirmpräsentation, die verschiedene bewegtbildsequenzen einbindet und so haptische, akustische, choreografische aspekte in die dokumentation einfließen lässt und unterm strich das wesentliche vermittelt: das sinnliche und die freude an meiner auseinandersetzung mit gestaltung – und der geistigen freiheit der environments in der dies geschieht.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Sonstiges

Art des Projekts

Studienarbeit im Grundstudium

Entstehungszeitraum

Sommersemester 2021

Keywords