Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

Home office for Everyone... Or not?

A self-improvement tool for working from home.

For digital nomads and slashies to help them maintain a productive work-from-home routine and keep people who work together connected.

Abstract Deutsch

Heutzutage ist das Arbeiten von zu Hause aus schon immer die ideale Arbeitsbedingung für Menschen gewesen. Mit dem Fortschritt der Technologie müssen die Menschen nicht unbedingt jeden Tag ins Büro gehen, um zu arbeiten, einige Unternehmen nehmen sogar Remote-Arbeiter als die Mehrheit, die Arbeit von zu Hause wird allmählich ein Trend. Vor allem mit der Covid-19-Pandemie sind die meisten Büroangestellten gezwungen, innerhalb kurzer Zeit auf die Arbeit von zu Hause aus umzustellen.

Nach einigen Monaten der Erfahrung mit der Arbeit von zu Hause aus hat das ideale Arbeitsmuster langsam den Willen der Menschen abgenutzt, was zu Problemen wie der Unfähigkeit, sich von der Arbeit zu lösen, Zeitmanagementproblemen, Vertrauensproblemen bei Managern, der Gesundheitsfürsorge zu Hause und einer schlechteren Arbeitsumgebung führt…usw. Ausgehend von diesen Problemen werden wir untersuchen, warum einige Unternehmen erfolgreich eine 100%ige Remote-Arbeit erreichen können, während viele Menschen in der scheinbar perfekten Work-from-Home-Situation ihren Enthusiasmus verlieren, und eine Lösung finden, um die Qualität der Arbeit von zu Hause aus in Zukunft zu verbessern.

Wir sammeln Meinungen und Gedanken von Menschen, die in verschiedenen Branchen arbeiten, durch die weit verbreitete Befragung, kompilieren sie zu den Informationen, die wir brauchen, auch durch Online-Informationen, um ein tieferes Interview mit den Zielbenutzern zu führen. Danach werden wir die Probleme klären, die wir lösen wollen, und dann das endgültige Konzept in eine bestimmte Richtung durch Design-Thinking-Methoden entwickeln, wie z. B. die Erstellung von Personas und User Journey. Als Endprojekt und Präsentation haben wir geplant, die Probleme mit einer konzeptionellen Anwendungsplattform zu lösen.

Abstract English

Nowadays, working from home has always been the ideal working condition for people. With the advancement of technology, people don't necessarily have to go into the office every day to work, some companies even take remote workers as the majority, working from home is gradually becoming a trend. Especially with the covid-19 pandemic, most of the office workers are forced to switch to work from home within a short period of time.

After experiencing a few months of working from home, the ideal working pattern has slowly worn out people's will, resulting in problems such as inability to unplug from work, time management problems, managerial trust problems, home health care and worse working environment...etc. From these problems, we will explore why some companies can successfully achieve 100% remote working, while many people are losing their enthusiasm in the seemingly perfect work-from-home situation, and find a solution to improve the quality of people's work from home in the future.

We will collect opinions and thoughts from people who works in different industries through the widely-interview, compile them into the information we need, also through online information to hold a deeper interview with target users. After it, we will clarify the problems we want to solve, and then develop the final concept in a certain direction through design thinking methods, such as creating personas and user journey. As the end project and presentation, we planned to solve the problems with a conceptual application platform.

Bachelor Thesis (PDF)

Fachgruppe

Interfacedesign

Art des Projekts

Bachelorarbeit

Betreuung

Prof. Dr. Frank Heidmann Paul Thiele Ivo Herrmann

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2020 / 2021

Keywords

zusätzliches Material