Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam

In seiner Funktionalität auf die Lehre in gestalterischen Studiengängen zugeschnitten... Schnittstelle für die moderne Lehre

Incom ist die Kommunikations-Plattform der Fachhochschule Potsdam mehr erfahren

BLU - reDesign

Es handelt sich bei dem Projekt um ein fiktives redesign des Logos, sowie des Infomaterial für das Spaß- und Freizeitbad Blu in Potsdam.

Aufgabe

Ein redesign von Logo, Flyers und Plakat für ein besonderes Event

Logo

Mein Ziel war er, ein schlichtes und leicht verständliches Logo zu gestalten. Ich habe mich dafür entschieden, das Wort blu auszuschreiben. Die Buchstabentypografie habe ich selbst gestaltet, indem ich die Buchstaben gefüllt habe. Den Anfangsbuchstaben B habe ich im Gegensatz zum Originallogo als Großbuchstaben gewählt, das es optisch besser passte.

FARBE

Ich habe mich für die Farbe Blau entschieden. Zum einen, weil schon der Name blau sagt und, weil es sich schließlich um ein Schwimmbad handelt, wobei mir direkt die Farbe blau in den Kopf kommt.

Nach vielen Versuchen mit Verläufen und verschiedenen Blautönen habe ich letztendlich ein titeldunkles blau gewählt, welches man auf hellen sowie auch noch auf dunklen Untergrund erkennt. Dabei habe ich daran gedacht, wie es auf Papier (zum Beispiel auf den Flyern) oder auch auf dem Gebäude, welches ebenfalls eine Helle Wand hat aussieht.

Flyer

Hier wird unterschieden zwischen werblichen und Informativen Flyern.

Gekennzeichnet habe ich dies schlicht und einfach mit einer Variation an Farbe.

Ich habe die Flyer vom Design fast alle einheitlich gestaltet. Oben ein Bild, passend zu dem Thema, wovon der Flyer handelt und wofür er wirbt. Dieses Bild wird von einer wellenartigen Form vom Infotext getrennt. Das Logo vom Blu befindet sich immer oben rechts in der Ecke. Der Flyer für die Öffnungszeiten unterscheidet sich zu den anderen Flyer, da ich finde das zu diesem Flyer kein Bild passt und auch das Design der anderen Flyer unpassend wäre. Stattdessen habe ich mich für einen reinen Textflyer entschieden.

Poster und Postkarte

Das Plakat und die Postkarte werben beide für Aktionen bzw. Events im Blu Potsdam.

Das Design unterscheidet sich vom Rest, da es einmalige Events sind. Ich hatte also keine Regeln oder einheitliche Vorgaben für mich beim gestalten festgelegt.

Fazit

Der Kurs vom Zeichen zur Marke hat mir insgesamt sehr viel Spaß gemacht. Die Atmosphäre war locker und humorvoll aber auch sehr konzentriert und produktiv. Das gegenseitige kritisieren und loben hat mir sehr geholfen. Die Vorlesungen über Corporate Design/Identitiy schafften für mich eine gute Grundlage für das Projekt zum Blu Potsdam.

Ein Projekt von

Fachgruppe

Kommunikationsdesign

Art des Projekts

Studienarbeit im Grundstudium

Betreuung

Prof. Matthias Beyrow

Zugehöriger Workspace

Vom Zeichen zur Marke

Entstehungszeitraum

Wintersemester 2018 / 2019

Keywords